Pflege

Haarpflege mit Olivenöl – Tipps und Tricks

Okt 03, 2017 von

Wenn du spröde, trockene Haare hast, die eine Regeneration brauchen, solltest du an eine natürliche Haarmaske mit Olivenöl denken. Seit vielen Jahren wird das Olivenöl zur Haut- und Haarpflege ausgenutzt. Heutzutage ist es besonders wertvoll während der Haarkur.

Haarkur

Allgemein zur Anwendung vom Olivenöl

Diese Haarkur macht das Haar glänzender, geschmeidiger und gesünder. Sie stärkt und feuchtet es an und macht das Auskämmen leicht. Man muss sich nur Olivenöl in die Haare oder nur in die Spitzen massieren und alles einwirken lassen. In Abhängigkeit von Bedürfnissen kann man mehr oder weniger Olivenöl verwenden. Von den persönlichen Vorlieben hängt, ob man das Olivenöl auf die Kopfhaut geben will. Danach wartet man mindestens 30 Minuten oder lässt man alles über Nacht wirken. Ein Prinzip lautet: je länger, desto besser. Auf die besten Effekte muss man ein bisschen warten.

Ein paar Tipps über Olivenöl

Man soll nur das kalt gepresste Olivenöl aus biologischem Anbau nutzen. Wenn man die Haarmaske ausspült, soll man ein Shampoo ohne SLS und andere Detergens wählen. Wenn man das Olivenöl ins Haar gibt, soll man Mäßigung bewahren. Zu viel Öl wirkt ungünstig für die Haare! Zwei Löffel reichen aus. Während der Anwendung und Ausspülung muss man vorsichtig und fein sein. Das ist eine richtige Haarkur, die trockene Haare retten wird. Mach mal sie mindestens einmal in der Woche. Dank dieser Haarpflege wirst du schon nach ein paar Wochen bemerken, dass deine Haare glänzend sind und verwirren sich nicht.

Haarmaske
Haare aufhellen  Olivenöl als natürlicher Haaraufheller

Eine der Eigenschaften vom Olivenöl ist das Aufhellen der Haare. Das ist eine Nebenwirkung der Anwendung vom Olivenöl. Wenn du diesen Effekt vergrößern willst, sollst du eine Haarmaske mit den 4 Löffeln Olivenöl, der Hälfte Zitrone und dem Löffel Honig machen. Die Zitrone ist der populärste, natürliche Haaraufheller und der Honig regeneriert spröde und trockene Haare. In Anbetracht einer Konsistenz ist es leichter, die Haarmaske in die feuchten oder nassen Haare massieren. Wenn das Wetter schön ist, kannst du dich in die Sonne legen. Das hilft beim Aufhellen. Nach mindestens 30 Minuten kannst du die Maske ausspülen.

Effekte der Anwendung vom Olivenöl

Die Haarpflege ist nicht so einfach, wie wir finden. Man soll nicht die Effekte nach dem ersten Gebrauch erwarten. Das Olivenöl soll man mindestens einmal in der Woche nutzen. Je häufiger, desto besser. Auf die Effekte muss man ein paar Wochen oder Monaten warten. Wir empfehlen eine Geduld zu haben. Der Einfluss des Olivenöls ist wirklich wertvoll für unsere Haare, deshalb lohnt es sich, ein bisschen zu warten.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.