Pflege

Die Haarpflege nach dem Bad in der Schwimmhalle

Feb 21, 2018 von

Gehst du gerne in die Schwimmhalle? Sehen deine Haare nach dem Bad schlecht aus, sind sie kaputt und trocken? Das ist ein Zeichen, dass du sie schlecht pflegst!

Haarpflege
Welchen Einfluss auf das Haar hat das Chlor?

Das Wasser im Schwimmbad hat eine hohe Konzentration vom Chlor. Solche Menge ist eine Bedienung, die durch Schwimmhallen erfüllt werden muss, um richtig zu funktionieren. Leider ist dieser Bestandteil sehr schädlich für die Haut und Haare. Ohne richtige Haarpflege kann das Chlor die Strähnen austrocknen. Es wirkt wie aggressiver Haaraufheller. Deshalb wird das Haar nach jedem Besuch im Schwimmbad schwächer. Das Chlor ist sehr oft eine Ursache des Haarausfalls und gespaltenen Haarspitzen. Zum Glück gibt es ein paar Mittel, wie man das Haar vor dem Chlor und seiner schädlichen Wirkung schützen kann.

Wie soll man das Haar nach dem Besuch in der Schwimmhalle pflegen?

Eine richtige Haarpflege beginnt noch vor dem Hinausgehen ins Schwimmbad. Wenn du möchtest stärkere Haare haben und gleichzeitig sie vor allen schädlichen Faktoren schützen, sollst du jeden Tag die Vitamine aus der Gruppe A und E einnehmen. Du kannst sie in vielen Produkten finden. Vor allem empfehlen wir, die Karotten, Eier, Brokkoli zu essen und Milch zu trinken.

Haarpflege

Auf welche Art und Weise kann man die Frisur schützen?

– Es empfiehlt sich, die Spülung oder Haarmaske auf das Haar aufzutragen. Man soll das vor dem Bad machen. Sie bilden eine Schutzbarriere, die einen Einfluss vom Chlor auf das Haar minimalisiert. Gute Pflegeprodukte befeuchten die Strähnen, verstärken sie und verhindern einen Haarausfall. Wir empfehlen auch das Kokosöl, aber man kann auch anderes Öl persönlichen Bedürfnissen nach wählen.
– Den Kopf vor dem Schwimmen einweichen. Wahrscheinlich erscheint es unlogisch. In der Wirklichkeit ist das ein Mittel, wie man das Haar vor einer Zerstörung schützen kann. Das Haar saugt das Wasser auf, deshalb sorbiert es nicht so viel Chlor ab.
– Eine Badekappe. Sie ist von vielen Frauen unbeliebt, aber du sollst sie akzeptieren, denn sie schützt deine Frisur. Die Badekappe ist eine Schutzbarriere, die den Kontakt mit dem Chlor verhindert. Wir empfehlen eine Material- oder Silikonbadekappe. Sie sind zarter als die Gummibadekappen, die sehr oft während des Abnehmens die Haare raufen.
– Nach dem Schwimmen empfiehlt es sich, unter die Dusche zu gehen. Am besten ist es, die Haare zu waschen und dann eine gute Spülung (oder Maske) auf sie aufzutragen. Auf solche Art und Weise reinigst du das Haar, ernährst und befeuchtest es.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.